23. Mai 2016

Montagsfrage: Hast du schon einmal von einem Buch oder dessen Inhalt geträumt?

Die Montagsfrage ist eine Aktion, die regelmäßig auf dem Buchfresserchen-Blog stattfindet. Ab heute versuche ich, mehr oder weniger regelmäßig teilzunehmen! :-) 
http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html

Hast du schonmal von einem Buch oder dessen Inhalt geträumt? 

Das ist leicht zu beantworten: Ständig! Ich träume oft sehr lebhaft, manchmal luzid und verarbeite nachts alles Mögliche - ob Erlebnisse, Lernstoff oder eben Bücher. Diese Eindrücke vermischen sich zwar immer wieder, aber ich liebe es, wenn liebgewonnene Buchcharaktere mich in meinen Träumen besuchen!  

Ganz hartnäckig erweisen sich Bücher, mit denen ich entweder intensiv arbeite, bei Übersetzungen oder für die Uni, oder Texte, die meine Gefühle schon beim Lesen ins Chaos stürzen. Erst vor ein paar Tagen traf beides auf eine Übersetzungsarbeit zu, woraufhin ich einige Nächte lang von den beiden Protagonisten besucht wurde.
Als nächstes erwarte ich übrigens Clarissa Harlowe und Robert Lovelace...

Kommentare:

  1. Hallo Alina,

    ich kann mich leider nicht an Träume die von meinen Büchern handeln erinnern, finde die Fragestellung jedoch wirklich interessant.. außerdem bin ich der festen Überzeugung bereits von ihnen geträumt zu haben, ohne mich im Nachhinein daran erinnern zu können! :D

    Liebst, Phyllis.
    http://zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/05/challenge-montagsfrage-kw-21.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Phyllis,

      Danke fürs Vorbeilesen! :-)
      Ja, es ist schade, dass man sich so oft nicht an seine Träume erinnert, wobei ich zugeben muss, dass ich mich sehr oft daran erinnere und auch direkt nach dem Aufwachen was das anbelangt sehr mitteilsam bin, das hilft. :D Klarträume behält man auch besser, als normale Träume...

      Ich schau gleich auch mal bei dir vorbei!

      Liebe Grüße,
      Alina

      Löschen
  2. Huhu!

    Bei mir kommt es sicherlich auch vor, dass ich von Büchern und deren Inhalt träume, aber ehrlich gesagt kann ich mich gerade an kein konkretes Beispiel erinnern ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa!

      Schön, dass du bei mir vorbeischnupperst, und danke fürs Verfolgen. :P Bin schon gespannt, was sich in deinem Bücherregal finden lässt!

      Und ja, ich denke auch, dass viele Menschen von den Geschichten träumen, die sie lesen, und das Erinnern für viele das einzige Problem ist... (Gibt ja sogenannte "Experten", die behaupten, dass ein Traumtagebuch dagegen helfen würde, aber ich glaube, das ist Blödsinn und eher eine Frage der Veranlagung).

      Liebe Grüße und bis dann,
      Alina

      Löschen
  3. Normalerweise träume ich auch oft von Dingen/Personen/Ereignissen, die mich im wachen Leben stark beschäftigen. Nur bei Büchern kann ich mich daran einfach nicht erinnern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,

      Schön, hier von dir zu lesen! Und schön, dass du dich zumindest auch gut an deine Träume erinnern kannst. Wer weiß, vielleicht klopft ja irgendwann ein besonders hartnäckiger Prot an... :D

      Liebe Grüße,
      Alina

      Löschen
  4. Hallöchen liebe Alina,

    ich kann mich leider nicht daran erinnern, ob ich schon mal von einem Buch geträumt habe. Was mir allerdings öfters passiert, ist, dass ich von meinen eigenen Geschichten träume. Das kann dann auch sehr inspirierend sein, aber nicht immer lassen sich die Träume auch wirklich verwenden.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? https://myna-kaltschnee.com/2016/05/23/montagsfrage-21-traeume-von-buechern/

    Ganz liebe Grüße,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Myna,

      Danke, dass du hier vorbeigeschaut hast! Von eigenen Geschichten ist auch sehr cool - witzigerweise passiert mir das eigentlich nie (Übersetzungen ausgenommen).

      Ich werde bestimmt bei dir vorbeischauen!

      Liebe Grüße,
      Alina

      Löschen